2015

Corinnes Geheimnis

Dokumentarfilm, 85min, Regie: Maike Conway, Premiere: 9. Mai 2015, DOK.fest München

Corinne ist kein ganz normaler Teenager. Seit ihrer Geburt mit HIV infiziert, kann sie ihre Probleme niemandem anvertrauen. Ein Film über eine Jugend zwischen Konfrontation und Versteckspiel.

Was heißt es, seit Geburt mit HIV infiziert zu sein – und sich niemandem anvertrauen zu können? Davon erzählt die Langzeitbeobachtung CORINNES GEHEIMNIS. Die Protagonistin kommt mit sechs Jahren zu einer Pflegefamilie in ein bayerisches Dorf. Als Präventionsmaßnahme gegen mögliche Ausgrenzung wird sie dazu angehalten, ihr „Geheimnis“ für sich zu behalten – und läuft Gefahr, gerade dadurch zur Außenseiterin zu werden. Die Kamera hält die Spannungen zwischen Pflegemutter und -tochter nüchtern fest, ganz natürlich werden erste Liebe und Sexualität thematisiert. Zehn Jahre begleitet der Film Corinne bei dem Versuch, ein normales Leben zu führen.

Kamera: Tobias Tempel, Thomas Riedelsheimer, Maike Conway. Ton: Kilian Blees. Schnitt: Hauke von Stietencron. Musik: Coconami. Produktion: Tellux Film GmbH. Produzent: Martin Choroba, Johanna Teichmann.

Preise:

–       Bayerischer Fernsehpreis 2016

–       Medienpreis der deutschen Aids Stiftung 2016

–       Si-Star 2016

Festivals:

–       DOK.fest München

–       Fünf Seen Filmfestival

–       Taiwan Women Make Waves Film Festival

–       Zimbabwe International Film & Festival Trust

–       38. Filmtage Bayerischer Schulen

–       One World International Human Rights Documentary Film Festival

poster_corinneEndfassung


Hans Haas – Der Geschmack der Heimat

BR, 45min, Erstausstrahlung: 05.10.2015, 21:00Uhr

Hans Haas zählt zu den besten Köchen Europas. Seit 1991 leitet er die „Wiege“ der deutschen Sterne-Gastronomie, das Tantris in München. Der Tiroler kommt aus einfachen Verhältnissen. Auf dem Bauernhof seiner Eltern ist zwar wenig Geld da, dafür wird dort sein Interesse für regionale und naturbelassene Lebensmittel geweckt.

Regie: Reiner Holzemer


Die Hüttenwirtin und ihre Töchter

BR, 45min, Erstausstrahlung: 07.12.2015, 21:00 Uhr

Jeannettes Mutter stammt aus einer angesehenen Mittenwalder Hoteliers-Familie. Nach außen hin glänzt alles, doch innen sieht es anders aus: Die Mutter trinkt und ist unberechenbar, eine Mutter-Tochter-Beziehung gibt es kaum. Kurz nachdem Jeannette ihren Führerschein in der Tasche hat, verursacht sie einen Unfall, bei dem ihre Freundin stirbt. Als sie mit 19 Jahren ungewollt schwanger wird, ist für sie klar: Sie hat bereits ein Menschenleben auf dem Gewissen, eine Abtreibung kommt für sie nicht infrage. Nach der Geburt einer zweiten Tochter zerbricht die Beziehung zum Vater der Kinder und Jeannette zieht zurück zu ihrer Mutter. Doch die ist mittlerweile schwer alkohol- und tablettenabhängig. Um sich über Wasser zu halten, arbeitet Jeannette in mehreren Jobs. Zeit für ihre beiden Töchter hat sie wenig. Einige Jahre später verliebt sie sich wieder und bekommt zwei weitere Töchter. Doch auch diese Beziehung zerbricht. Jeannette ist mit ihren vier Töchtern auf sich alleine gestellt. 2009 sieht sie eine Anzeige, dass ein neuer Pächter für die Traunsteiner Hütte im Chiemgau gesucht wird. Sie bewirbt sich und ein Traum geht in Erfüllung: Jeannette kann selbstbestimmt in der Gastronomie arbeiten und hat gleichzeitig einen festen Lebensmittelpunkt für sich und ihre Mädchen.

Regie: Maike Conway


Unterwegs zur Winteruniversiade 2015

ARD Alpha, 30min, Erstausstrahlung: 29.01.2015, 19:00Uhr

Etwa 3500 sportbegeisterte Studenten aus fast 50 Ländern fiebern derzeit der größten und wichtigsten Studenten-Sportveranstaltung der Welt entgegen. Aus Deutschland sind 32 Sportler nominiert. Zu den Nominierten gehört der 22-Jährige Andreas Weishäupl. Er ist Langläufer und studiert an der Universität Passau Deutsch und Sport auf Lehramt. Im Team der Nordischen Kombinierer, also Skisprung und Langlauf, tritt Johannes Wasel an. Der 23-Jährige studiert Maschinenbau an der FH Furtwangen. Vor zwei Jahren hat er bereits eine Silbermedaille bei der Universiade gewonnen – seinen Vize-Weltmeister-Titel würde er heuer gerne verteidigen mindestens! Beate Brehm und Anna Kemmer begleiten in ihrer 30-minütigen Campus MAGAZIN-Extra Reportage beide Studenten zum Sportspektakel in die Slowakei.