2019

Haeberli

in Produktion, Regie: Moritz Müller-Preißer

Mitten im schicken St. Moritz, ein Haus kurz vor dem Einsturz. Zwischen Bergen von Zeitungspapier, das unrhythmische Tippen eines Zeigefingers auf einer Schreibmaschine: In der Unordnung ordnet Adolf Haeberli unordentliche Gedanken. Buchstabe für Buchstabe kämpft der Querulant in hunderten Briefen gegen den Politapparat der Gemeinde. Ein Film über das Recht auf unordentlichen Eigensinn im Dorf, im Haus und im Kopf.


Die Berge und ich

BR, 44 min, Regie: Katharina Kestler, Erstausstrahlung: 29. April 2019, 21:00 Uhr

Katharina Kestler ist ein Bergkind. Sie erzählt ihre Geschichte dieser großen Leidenschaft und versucht zu ergründen, warum die, die „den Ruf hören“ sich den Bergen nicht entziehen können. Sie geht mit Frauen der Bergcommunity Munich Mountain Girls an der Kampenwand mountainbiken, probiert sich an der Bodenschneid im Trailrunning mit Marlen Franke und wandert mit ihren Eltern auf den Spuren der Vergangenheit am Seekarkreuz.


Glücklich Vater, 3 Kinder, alleinerziehend…

BR, 43 min, Regie: Maike Conway, Erstausstrahlung: 8. Juli 2019, 22:00 Uhr

Stefan trennt sich von seiner depressiven Frau und versorgt neben Job und Hausbau jahrelang allein die drei Kinder. Mit fast 50 Jahren merkt er, dass sein eigenes Leben zu kurz gekommen ist.


Die Chancen-Schneiderin

BR, 43 min, Regie: Dominique Klughammer, Erstausstrahlung: 11. März 2019, 22:00 Uhr

Sina Trinkwalder gibt in ihrer ökosozialen Textilfirma den Menschen eine Chance, die auf dem klassischen Arbeitsmarkt keinen Fuß fassen können. Dazu gehören Menschen aus 25 Nationen, Behinderte, Ältere und Alleinerziehende. Nach einem Zusammenbruch realisiert sie, dass sie nicht nur auf andere, sondern auch auf sich achten muss.